FOKUS AUF NACHHALTIGKEIT

 

 

 

Die Lloyd Fonds AG ist ein innovatives, börsennotiertes Finanzhaus mit aktiven, nachhaltigen und digitalen Investmentlösungen für die Rendite unserer Kunden und Partner - dabei verstehen wir Nachhaltigkeit als einen übergreifenden Ansatz für das gesamte Unternehmen. Mit diesem Ansatz möchte die Lloyd Fonds AG ihrer Verantwortung gerecht werden und ihren Beitrag dazu leisten, auch für kommende Generationen Wohlstand in einer lebenswerten Umwelt zu sichern.

 

Die Lloyd Fonds AG entwickelt Investmentlösungen und Fonds, die auf eine spezielle Nachhaltigkeitswirkung, orientiert an den UN Sustainable Development Goals (SDGs), abzielen und hierfür nötige Transformation der Wirtschaft und Unternehmen fördern und begleiten.

 

Zwei Fonds im Einklang mit den UN Sustainable Development Goals:

Die Produktpalette von Lloyd Fonds umfasst mit dem globalen Aktienfonds Lloyd Fonds - Green Dividend World und dem Multi Assets Fonds Lloyd Fonds - Global Multi Asset Sustainable zwei reine Nachhaltigkeitsfonds,  die sich an den Nachhaltigkeitszielen der UN (17 SDGs) orientieren und somit dem angestrebten ESG-Impact Ansatz des Verbändekonzepts eingeordnet werden können.

 

 

→  Sustainable Development Goals

 

Unter Anwendung eines mehrstufigen Prozesses werden aus den 169 SDG-Unterzielen der UN diejenigen gefiltert, die zum einen von Unternehmen umgesetzt werden können und zum anderen investierbar sind – d.h., dass für die beiden Fonds Unternehmen  identifiziert werden, die durch ihre Produkte, Produktionsprozesse oder Lieferketten positive Beiträge zu diesen Zielen leisten. Gleichzeitig wird überprüft inwieweit die Unternehmen mögliche negative Beiträge bzw. Kontroversen liefern. Es kommen am Ende nur Investments in Frage, die netto positive Beiträge auf die Zielsetzung leisten.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

NACHHALTIGE FONDS

 

 

 

Lloyd Fonds - Green Dividend World

 

 

Fondskonzept

 

Der Aktienfonds „Lloyd Fonds - Green Dividend World“ investiert in fundamental ausgewählte, dividendenstarke Unternehmen weltweit. Es soll über alle Marktkapitalisierungen hinweg investiert werden. Die Aktienauswahl bezieht insbesondere Unternehmen mit ein, die einen positiven Beitrag zur Erreichung eines oder mehrerer ökologischer Ziele, abgeleitet aus den im Jahr 2015 verabschiedeten 17 UN Sustainable Development Goals (SDGs), leisten wollen.

Entscheidend bei der Einzeltitelselektion sind außerdem Marktpositionierung, Gewinn- und Cashflow-Potential, Bilanzpotential, Bewertung und Managementqualität. Die regionale und sektorale Zusammensetzung des Fonds ergibt sich überwiegend aus der Auswahl der Einzeltitel.

 

Alleinstellungsmerkmale

 

  • Wir investieren weltweit aktiv in zukunftsfähige und dividendenstarke Geschäftsmodelle - das bringt attraktive Renditen mit niedrigerer Volatilität und überdurchschnittlichen Ausschüttungen

  • Wir selektieren nur Unternehmen mit einer positiven Nettowirkung auf die Umweltziele der UN, die sich aus den SDGs, den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen, ableiten - so leisten wir einen aktiven Beitrag zum nötigen Strukturwandel der Wirtschaft

  • Wir gehen mit den Managementteams der investierten Unternehmen in einen aktiven Engagement-Prozess, um sowohl unsere Finanz- als auch Umweltziele zu fördern

  • Wir investieren fokussiert in 40-50 Unternehmen, die wir genau analysiert haben und von denen wir überzeugt sind – wir agieren frei von Benchmarks

  • Wir konzentrieren uns auf Unternehmen, die

    • schon eine überwiegend nachhaltige Ausrichtung aufweisen

    • anderen Unternehmen oder Menschen eine nachhaltige Ausrichtung ermöglichen

    • sich im Wandel zu einem nachhaltigeren Unternehmen befinden

  • Wir vertrauen unserer Strategie auch unsere eigenen Gelder an – Fondsmanagement, Kolleginnen und Kollegen sind im Fonds investiert

 

Dokumente

 

Monatsreport → PDF
Verkaufsprospekt → PDF
Wesentliche Anlegerinformationen → PDF
Performance → Link
Offenlegungs-Verordnung
Webkonferenzen/Interviews
 
  • Renaissance der Dividenden? Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
22.04.2021
  • Fonds-Update: Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
→ 23.02.2021
  • 3. Nachhaltigkeits-Expertenforum
→ 17.02.2021
  • Fonds-Update: Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
02.12.2020
  • Fonds-Update: Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
→ 08.09.2020
  • Axel Brosey im Interview mit Andreas Franik (FinanceNewsTV)
→ 29.06.2020
  • WWF-die Notwendigkeit einer nachhaltigen Transformation
→ 23.06.2020
  • EU Taxonomie - wie grün wird der Finanzmarkt
→ 17.06.2020
  • Archiv
→ hier            

 

 

 

 


 

 

 

Lloyd Fonds - Global Multi Asset Sustainable

 

 

Fondskonzept

 

Der aktiv gemanagte Multi-Asset Fonds „Lloyd Fonds - Global Multi Asset Sustainable“ investiert weltweit mit einem Schwerpunkt auf mittelständische und familiengeführte Unternehmen aus der DACH Region. Das Anlagespektrum der 2013 aufgelegten Strategie wurde 2020 um den Aspekt der Nachhaltigkeit erweitert. Die wertorientierte und fundamentale Auswahl von Aktien- und Unternehmensanleihen, berücksichtigt in der Analyse nun zusätzlich Nachhaltigkeitsaspekte. Wir setzen auf Unternehmen, die einen positiven Beitrag zur Erreichung eines oder mehrerer nachhaltiger Entwicklungsziele, abgeleitet aus den im Jahr 2015 verabschiedeten 17 UN Sustainable Development Goals (SDGs), leisten. Die regionale und sektorale Zusammensetzung des Fonds ergibt sich überwiegend aus der Auswahl der Einzeltitel.

 

Alleinstellungsmerkmale:

 

  • Wir managen aktiv, benchmarkunabhängig und konzentriert
  • Wir sind flexibel in der Gewichtung der Assetklassen Aktien, Anleihen, Edelmetalle, Zielfonds, Barmittel und Derivate

  • Wir gehen mit den Managementteams der investierten Unternehmen in einen aktiven Engagement-Prozess, um sowohl unsere Finanz- als auch Nachhaltigkeitsziele zu fördern

  • Wir verfolgen das Ziel die maximalen Verluste temporär zu begrenzen und über einen langfristigen Zeitraum einen Ertrag von 6% p.a. zu erwirtschaften

  • Wir streben eine regelmäßige Ausschüttung in Höhe von bis zu 3% p.a. an

  • Wir selektieren nur Unternehmen mit einer positiven Nettowirkung auf die Nachhaltigkeitsziele der UN - so leisten wir einen aktiven Beitrag zum nötigen Strukturwandel der Wirtschaft

  • Wir vertrauen unserer Strategie auch unsere eigenen Gelder an – Fondsmanagement, Kolleginnen und Kollegen sind im Fonds investiert

 

Dokumente

 

Monatsreport → PDF
Verkaufsprospekt → PDF
Wesentliche Anlegerinformationen → PDF
Offenlegungs-Verordnung
Webinare/Interviews  
  • Fonds-Update: Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
→ 21.01.2021
  • Fonds-Update: Markteinschätzung/Positionierung/Entwicklung
→ 07.07.2020
  • Archiv
→ hier            

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

NACHHALTIGKEITSANSATZ

 

 

 

Nachhaltigkeitsstrategie der Lloyd Fonds AG

 

Die Nachhaltigkeitsstrategie der Lloyd Fonds AG findet in allen drei Geschäftsbereichen der Lloyd Fonds AG ihre Anwendung.

 

So erfüllen die Publikumsfonds im Segment LLOYD FONDS (aktives Assetmanagement) als Standard die Kriterien des UN Global Compact. Zusätzlich werden relevante und materielle Nachhaltigkeitsparameter passend zum jeweiligen Fondskonzept in die Investmentprozesse integriert, insbesondere in der Unternehmensanalyse und beim Risikomanagement.

 

Unter den insgesamt sieben Beurteilungskriterien eines Investments in der hauseigenen Analysesystematik ,,Lloyd Fonds – Seven Select‘‘ ist aus Nachhaltigkeitsperspektive die Bewertung der Portfoliounternehmen am Kapitalmarkt von besonderer Bedeutung hinsichtlich der Frage, ob Risiken aus kontroversen Geschäftstätigkeiten adäquat berücksichtigt sind bzw. sich sogar ein zusätzliches Bewertungspotenzial aus deren Abbau ergibt. Zur laufenden Überwachung der Fondspositionen kommt der selbstentwickelte Kontroversenradar zum Einsatz.

 

Als aktiver Assetmanager spielen zudem die aktive Stimmrechtsausübung auf den Hauptversammlungen sowie der im Vorfeld stattfindende Unternehmensdialog eine zentrale Rolle. In den Segmenten LLOYD VERMÖGEN (persönliche Vermögensverwaltung) und LAIC (digitales Portfoliomanagement) liegt der Schwerpunkt auf der Umsetzung kundenindividueller Nachhaltigkeitspräferenzen.

 

 

 

SDG-Ansatz der Lloyd Fonds AG

 

 

 

 

 

 

Spektrum nachhaltiger Anlagestrategien

 

 

 

 

 

Wir wollen die Welt verbessern – Daher setzen wir auf die Transformation der Wirtschaft entlang der Sustainable Development Goals der UN

 

Die stark zunehmende Weltbevölkerung, der Klimawandel, der die planetaren Grenzen überschreitende Verbrauch natürlicher Ressourcen und die Umweltverschmutzung sind eine Herausforderung für Mensch, Natur, Wachstum und Wohlstand. Die Erkenntnis reift in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, dass eine Transformation des heutigen Produktions- und Konsumverhaltens erforderlich ist.

 

Für viele Industrien wird daher ein Strukturwandel nötig, um zukunftsfähig zu bleiben und Risiken von wertlos werdenden Aktiva („stranded assets“) zu vermeiden.

 

Für Unternehmen ist es daher wichtig, einen glaubhaften Transitionspfad mit konkreten Umsetzungsplänen zu entwickeln. Unternehmen, die ihre Geschäftsmodelle entsprechend weiterentwickeln und so den Strukturwandel der Wirtschaft gewinnbringend mitgestalten, bieten dadurch weniger Risiken und vermehrte Chancen für Investoren und tragen zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele Sustainable Development Goals – (SDGs) der Vereinten Nationen bei.

 

 

 

Unsere Initiativen zu Nachhaltigkeit und Corporate Governance

 

Als erstes unabhängiges Finanzhaus im Asset Management in Deutschland ist die Lloyd Fonds AG der „Science Based Targets initiative“ (SBTi) beigetreten.

Diese setzt sich für die Reduktion von Treibhausgasen auf Basis von wissenschaftlich berechneten Zielvorgaben ein. Hierdurch können Unternehmen ihre Klimapolitik fundiert an den Zielen des Pariser Klimaabkommens ausrichten, dem Klimawandel effektiv entgegenwirken und die Transition zu einer klimaneutralen Zukunft mitgestalten.

→ Link

Im Februar 2020 entschied der Vorstand der Lloyd Fonds AG mit der Zustimmung des Aufsichtsrats über die sukzessive Umsetzung ausgewählter Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (im Folgenden DCGK) enthält international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung. Corporate Governance umfasst das gesamte System der Leitung und Überwachung eines Unternehmens. Hierzu zählen, neben seiner Organisation, geschäftspolitische Grundsätze und Werte, Leitlinien sowie interne und externe Kontroll- und Überwachungsmechanismen.

→ PDF

Die Lloyd Fonds AG hat im Juni 2019 erklärt, die Unternehmensführung an den PRI Principles for Responsible Investment auszurichten

Die UN Principles for Responsible Investment (UN PRI), deuSpeicherntsch: Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI), sind eine 2006 gegründete Investoreninitiative in Partnerschaft mit der Finanzinitiative des UN-Umweltprogramms UNEP und dem UN Global Compact. Die von den Vereinten Nationen unterstützte Initiative ist ein internationales Investorennetzwerk, das sechs Prinzipien für verantwortungsvolle Investments erstellt hat und umsetzen will. Ziel ist es, die Auswirkungen von Nachhaltigkeit für Investoren zu verstehen und die Unterzeichner dabei zu unterstützen, diese Themen in ihre Investitionsentscheidungsprozesse einzubauen. So tragen Unterzeichner zu einem nachhaltigeren globalen Finanzsystem bei. Die Ziele sind freiwillig und unverbindlich.

 "Frankfurter Erklärung"

Die Lloyd Fonds AG bekennt sich seit Juni 2019 zusammen mit über 50 Banken, Unternehmen, Hochschulen und Nichtregierungsorganisationen zu dem Ziel, nachhaltige Infrastrukturen im Finanzsystem zu schaffen

Die „Frankfurter Erklärung“ entstand auf Initiative der Deutschen Börse und bildet den Ausgangspunkt eines offenen Dialogs. Sie ist ein freiwilliges Bekenntnis zur Umsetzung einer gemeinsamen Nachhaltigkeitsinitiative am Finanzplatz Frankfurt am Main.

→ PDF

Die Bundesregierung hat im Juni 2019 einen Beirat für „Sustainable Finance“ eingesetzt. Der Beirat soll die Bundesregierung bei der Ausarbeitung und Umsetzung ihrer Sustainable Finance-Strategie beraten, bestehende Expertise bündeln und den Dialog zwischen den relevanten Akteuren fördern

Unter Sustainable Finance (nachhaltige Finanzen) versteht die Bundesregierung die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Entscheidungen der Finanzmarktakteure. Das Gremium setzt sich zusammen aus Vertreter*innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sowie verschiedener Bundesressorts. Michael Schmidt, Vorstand und Chief Investment Officer der Lloyd Fonds AG, ist Mitglied im Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung, als ein Vertreter der Assetmanager und Assetowner.

→ PDF

Die Lloyd Fonds AG und die Umweltstiftung WWF Deutschland haben 2019 eine strategische Partnerschaft abgeschlossen

Die Partnerschaft mit der Lloyd Fonds AG ist für den WWF Deutschland die erste dieser Art im Asset Management-Markt in Deutschland. Hauptziel der Partnerschaft ist es, Umwelt- und Ressourcenschutz mittels nachhaltiger Investments zu fördern. Die seit dem 1. Januar 2020 bestehende Partnerschaft ist langfristig angelegt und hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren.

Seit Januar 2020 ist die Lloyd Fonds AG Mitglied im Carbon Disclosure Project (CDP)

CDP ist eine Gemeinnützige Organisation. Sie wurde mit dem Ziel gegründet, ein globales Offenlegungssystem für Umweltdaten zu betreiben. Hierbei werden Unternehmen, aber auch Kommunen jährlich aufgefordert Treibhausgasemissionen, Lieferketten-, Wassernutzungs- und Entwaldungsdaten sowie die damit verbundenen Strategien anhand von standardisierten Fragebögen auf freiwilliger Basis zu veröffentlichen.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

WWF PARTNERSCHAFT

 

 

 

Lloyd Fonds und der WWF sind Partner für nachhaltigere Investments

 

Die strategische Partnerschaft für nachhaltige Investments zwischen dem WWF Deutschland und der Lloyd Fonds AG ist die erste dieser Art auf dem deutschen Asset Management-Markt. Ihr Hauptziel ist es, Umwelt- und Ressourcenschutz mittels nachhaltigerer Investments zu fördern.

   

 

  • Partnerseite des WWF Deutschland
→ WWF

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

EVENTS & FACHBEITRÄGE

 

 

 

Events

 

 

  • Fondsupdate Lloyd Fonds - Green Dividend World mit Axel Brosey: tbd
 
Sie erhalten Informationen zur aktuellen Markteinschätzung, zur Positionierung als auch zur Endwicklung des
Lloyd Fonds – Green Dividend World. 
                                                            → Anmeldung

 

  • Fondsupdate Lloyd Fonds  - Global Multi Asset Sustainable mit Markus Wedel & Christian Reindl: tbd
 
Sie erhalten Informationen zur aktuellen Markteinschätzung, zur Positionierung als auch zur Endwicklung des
Lloyd Fonds – Global Multi Asset Sustainable. 
                                                            → Anmeldung

 

 

 

Fachbeiträge

 

 

  • 3. Lloyd Fonds Nachhaltigkeits-Expertenforum - es wird konkreter! Sie erhalten Informationen zum aktuellen Stand u. a. hinsichtlich der Offenlegungsverordnung, der EU Taxonomie-Verordnung und den jüngsten Empfehlungen des Sustainable Finance-Beirats der Bundesregierung
                                                              Mittschnitt
 
 
  • 2. Lloyd Fonds Nachhaltigkeits-Expertenforum: Unsere Spezialisten bringen Sie auf den neuesten Stand hinsichtlich der Nachhaltigkeitstrends und deren Einflüsse auf die Kapitalmärkte, berichten über den aktuellen Stand der Sustainable-Finance-Regulierung auf EU-Ebene und werden zudem aufzeigen wie auf Basis der regulatorischen Anforderungen der EU Taxonomie mit einem innovativen Ansatz Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor im Fondsmanagement eingesetzt werden kann.  
 
 
  • Absolut Impact, Mai 2020: Die Transformation der Wirtschaft entlang der SDGs und des Pariser Klimaabkommens sichert Wohlstand und Wachstum. Dafür bedarf es zielgerichteter, zukunftsorientierter Ansätze und so könnte dieses Nachhaltigkeitsverständnis umgesetzt werden.

 

  • Börsen-Zeitung, Dezember 2019: Nachhaltigkeit erweist sich als echter Werttreiber - aktives Management integriert Nachhaltigkeit und zielt auf positive SDG-Wirkung mit digitaler Datenplattform ab.

 

  • Mein Geld, November 2019: Nachhaltigkeit ist aktuell mehr denn je in aller Munde – als Investmentansatz in der Finanzindustrie jedoch nicht neu. Die Lloyd Fonds AG versteht Nachhaltigkeit dabei als übergreifenden Ansatz für das gesamte Unternehmen.

 

 

 

Engagement & Aktivitäten

 

Inhalt folgt in Kürze.

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

IHRE ANSPRECHPARTNER
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Peter Vogel

Head of Sales / Managing Director

Wholesale

 

T: +49 (0)89 / 24 20 84 - 240

M: +49 (0)151 / 72 19 67 53

Send Email

 

 

 

 

 
 
 
 
Carsten Becker

Senior Director

Wholesale

 

T: +49 (0)69 / 97 78 27 – 125

M: +49 (0)173 / 328 20 60

Send Email

 
 
 
 
Lars Kammann

Senior Director

Retail Region Nord

 

T: +49 (0)40 / 32 56 78 - 136

M: +49 (0)151 / 52 20 35 90

Send Email

 
 
 
 
Gerhard Schurer

Senior Director

Retail Region Süd

 

T: +49 (0)89 / 24 20 84 - 280

M: +49 (0)173 / 360 12 66

Send Email